Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Freunde
    pascale1974
    - mehr Freunde


Letztes Feedback
   27.08.18 11:08
    Auch ich bin sehr gespan
   27.08.18 19:44
    Hallo Karlilotta, ich
   28.08.18 16:15
    Grüß dich Karlilotta, ic
   14.09.18 16:16
    Hallo Karli, sehr intere
   20.09.18 15:57
    {Emotic(applause)}


https://myblog.de/karlilotta

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schule in Irland

Hello,

heute möchte ich über die Schule in Irland sprechen.

Mit sechs oder sieben Jahren kommen irische Kinder in die "Primary School", vergleichbar mit der deutschen Grundschule. In Irland dauert die Grundschule allerdings sechs Jahre.

Danach besuchen die Schüler die weiterführende Schule. Im dritten Jahr dort gibt es das "Junior Certificate", soetwas wie der "Realschulabschluss" oder die "BLFs" in Deutschland. Die Tests dafür werden in allen Fächern geschrieben.

Nach diesem recht stressigen Jahr gibt es das "Transition Year", kurz "TY". Dieses Jahr ist freiwillig, soweit ich weiß, die meisten machen es allerdings. Es geht darin vor allem um Ausprobieren, es gibt Optionen für jedes Trimester und viele lebensnahe Fächer, wie Kochen, Basteln, Holzarbeiten. Besonders interessant finde ich "irische Gebärdensprache" als Fach. Wir haben aber auch "Coding", "Computer" und "Kunst". Eine neue Sprache ist für uns alle "Spanisch", die meisten haben seit drei Jahren "Französisch" und länger noch "Irisch". Irisch ist hier noch sehr präsent. Im TY macht man viele Ausflüge, z.B. zum "Farming Wettbewerb", weiterhin hat man freitags keine Schule, sondern "work experience". Das bedeutet man geht in einen Betrieb, eine Schule, einen Laden und arbeitet dort, natürlich ohne Bezahlung. Überhaupt ist die Gemeinschaft besonders in diesem Jahr wichtig. Jeden Montag Nachmittag bringt ein Bus, zumindest in meiner Schule, die TY-Schüler an verschiedene Orte, wo sie in der Gemeinde helfen, oder ihre Fitness im Fitnessstudio verbessern. Im TY gibt es keine Abschlussprüfungen und eher wenige Hausaufgaben, besonders oft gibt es Projekte im Unterricht.

Auch das TY ist mal zu Ende und danach geht es im 5.Jahr weiter.

In Jahr 6 gibt es das "Leaving Certificate", so ähnlich wie unser Abitur. Die letzten zwei Jahren in der irischen Schule sind natürlich lernintensiv.

Nachdem ein irischer Schüler sein Abi hat, geht er/sie ins College bzw. auf eine Universität um zu studieren.

In Irland werden viele Schulen von der katholischen Kirche unterstützt, deshalb sind viele nach Heiligen benannt.

Die meisten Schulen haben eine Schuluniform, an die sich auch gehalten wird.

Die Stunden dauern 40 Minuten und, an meiner Schule zumindest, hat man 10 Stunden am Tag, sodass man 8.55 Uhr anfängt und 15.45 Uhr fertig ist.

An meiner Schue gibt es keine Cafeteria, man geht entweder in die Stadt und kauft sich etwas oder man bringt sich etwas zu Essen mit.

Wenn ich etwas vergessen habe, fragt gerne nach und wenn ihr gerne etwas über bestimmte Themen wissen wollt, kontaktiert mich gerne.

Ansonsten bis bald,

 Karlilotta

14.9.18 19:09
 
Letzte Einträge: Woche 8 (15.10.-21.10.2018), Woche 9 (22.10-28.10.2018), Wetter, Woche 10 (29.10.-04.11.2018), Woche 12 (12.11.-18.11.2018), Update (19.11.18-06.01.19)


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung